Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   29.03.16 21:42
    Voll cool dein Blog!{Emo
   2.04.16 12:15
    Die Tipps wende ich an w
   2.04.16 12:16
    Die Tipps wende ich an w
   11.04.16 09:26
    Hi, cooler Blog Gruß, d
   3.05.16 17:36
    Hallo, als kurze Auf
   22.11.16 19:48
    Hallo ich hätte da was

http://myblog.de/vanivanilla

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tipps zum Lernen, Teil 2

Hier noch ein paar mehr Tipps zum lernen:1. Man sollte das Gelernte verstehen. Dadurch ist es einfacher sich die Sachen zu merken. Also muss man auch ohne, dass man seinen Aufschrieb vor sich hat, das Thema verstehen. Das schafft man am besten, durch Fragen stellen. D.h. sich einen Text durch lesen, ihn dann wegle indem man sich Fragen aufschreibt und diese dann beatworten. Durch die Fragen die man nicht beantworten kann weiß man, was man noch lernen muss. Oder man erklärt sich oder jemand anderem das Thema und da wo es noch hängt muss man noch mehr lernen. 2. Gelerntes mit Bekanntem in Verbindung bringen. Hierzu muss man die Sachen, die man lernen soll mit dem in Verbindung bringen, was man schon weiß oder es vergleichen. Ein Bsp.: Druck fließt von Stellen hohen Drucks zu Stellen niedrigen Drucks. Bei der Spannung ist das genauso: Die Ladungen fließen von Stellen hohen Potentials zu Stellen niedrigen Potentials. 3. Eigene Aufschriebe. Zu dem Thema, das in der Klausur dran kommt einen eigenen Aufschrieb erstellen, dass ist dann viel einfacher zu verstehen. Am besten man malt sich dazu kleine Bildchen, die kann sich das Gehirn meistens besser merken, als einen Text. 4. Umgebung. In einer ruhigen, bequemen Umgebung lässt es sich oft besser lernen. Was auch hilft, ist eine sanfte, leise Musik im Hintergrund zu hören. Wenn man will zieht man sich auch noch bequeme Sachen an, damit man sich beim lernen wohl fühlt.Das wars jetzt auch schon. Eure Vanivanilla
8.5.16 18:43


Werbung


Geld verdienen?

Es stellt sich bestimmt jeder mal die Frage, wie man schneller mehr Geld bekommt, weil man nicht ewig sparen möchte, um sich einen neuen Laptop, ein Computerspiel, ein Buch oder etwas anderes zu kaufen. Was man natürlich machen kann ist, die Eltern nach mehr Taschengeld zu fragen. Aber auf Dauer ist das auch doof, wenn man ständig fragen muss, anstatt das Geld einfach zu haben. Man kann nämlich auch eigenständig Geld verdienen. Zum Beispiel durch das Austragen von Prospekten, was ich auch mache und damit verdient man auch einiges an Geld.Besonders diejenigen, die Tiere lieben, können Hunde ausführen oder sich in Tiersitting versuchen. Meistens empfindet man dies gar nicht als Arbeit, denn das macht auch Spaß. Man kann sich also Geld verdienen, indem man z.B. spazieren geht. Und spazieren ist ja wirklich nicht anstrengend!Oder du gehst Babysitten/ Kinder betreuen. Das geht auch in der Nachbarschaft, wenn es da Kleinkinder oder Babys gibt. Die Eltern des Kindes wollen bestimmt auch mal ausgehen und da muss eben ein Babysitter her!Wer gut in der Schule ist (oder auch nur in einem Fach) kann anderen Schülern Nachhilfe geben und/oder ihnen bei den Hausaufgaben helfen, die der/die Schüler/in nicht verstehen. Allerdings sollte man hierfür älter als der/die Nachhilfeschüler/in sein.Wer schnell Geld braucht, aber keine Zeit für einen Job hat, kann auch einfach die Sachen verkaufen die er/sie nicht mehr braucht - geht ja auch Oder man hilft in einem Laden aus. Zum Beispiel kann man die Regale auffüllen oder (wenn man schon ein bisschen älter ist) auch an der Kasse.Wem noch etwas anderes einfällt, kann es ja in die Kommentare schreiben.Vanivanilla
20.4.16 17:45


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung